Schleifen

Bisher wurde Schleifen nur als Endbearbeitung zur Verbesserung der Oberflächenqualität und Passgenauigkeit schon vorbearbeiteter Werkstücke eingesetzt.
Das entscheidende Ergebnis des Schleifens ist die Werkstückqualität. Dabei kommt es auf die Rauheit, Maß- und Formgenauigkeit sowie die Beschaffenheit der Oberflächenrandzone an. Natürlich steht beim Schleifen auch die Wirtschaftlichkeit im Focus. Fertigungszeiten, Werkzeugkosten und Ausbringung sind dabei wichtige Kenngrößen.

Feinschleifen

Läppschleifen
Beim Feinschleifen/Läppen gleiten die Werkzeuge und die zu bearbeitende Werkstückoberfläche aufeinander ab. Die Bewegung zwischen der Läppscheibe und dem Werkstück bewirkt, dass die Körner des Läppmittels eine Rollbewegung ausführen. Dabei wird für ständigen Flächenkontakt zwischen Werkstück und Werkzeug gesorgt. Unsere verschleißarmen Schleifscheiben bieten eine hohe Form- und Maßgenauigkeit in der Bearbeitung. Wir fertigen sowohl auf konventionellen wie auch auf CNC-gesteuerten Schleifmaschinen. Dabei erreichen wir engste Toleranzen und Oberflächengüten.

Doppelflächenschleifen

auch „Diskus-Schleifen“
Dieses Verfahren eignet sich vor allem für kleinere bis mittelgroße Großserienteile - es können aber auch größere Werkstücke geschliffen werden. Beim Doppelflächenschleifen werden die Bauteile zwischen zwei Schleifscheiben hindurchgeführt. Das macht dieses Verfahren „im Durchlauf“ hocheffizient und wirtschaftlich. Wir fertigen auf Maschinen der Diskus-Werke, die sich durch hohe Qualität und Funktionalität auszeichnen.

Spitzenlos Schleifen

Centerless
Werkstücke von 8 mm bis 100 mm Durchmesser

Zwischen den Spitzen schleifen

Wellen bis 400 mm Länge und Durchmesser bis 80 mm (nur Einzelteilfertigung)

Vereinbaren Sie
einen Termin mit uns